Freitag, 30.08.2019
Schuljubiläum (Festakt,
Schulfest und Rockkonzert)

Urlaub für die Abitur-Prüfung

Nach einem Wechselspiel zwischen Regen und Sonnenschein konnten die Studierenden der Q4 an den Abendschulen bei strahlender Nachmittagssonne ihre Abiturzeugnisse entgegennehmen.

Marburg. 17 Abiturienten verlassen nach dem üblichen Prüfungsmarathon die Schule mit der Allgemeinen Hochschulreife und werden sich nun an den Universitäten einschreiben oder in ihrem beruflichen Umfeld weiterqualifizieren.

Das Besondere an den Abendschulen ist, dass die Studierenden schon eine Ausbildung oder Berufserfahrung mitbringen, zum Teil in sehr anspruchsvollen Berufen. Daher ist vor allem die Prüfungsphase eine Herausforderung, viele mussten nach den Prüfungen am Vormittag noch arbeiten oder sich extra Urlaub nehmen. Umso bemerkenswerter sind die guten Ergebnisse: So erreichte Elena Groß sogar die Traumnote 1,0.

Die Pläne der Absolventen sind nicht weniger anspruchsvoll: MINT-Fächer wie Physik und Chemie, Medizin und Zahnmedizin, sowie Kulturwissenschaften, Pädagogik und Wirtschaft. Die Zeugnisübergabe war der krönende Abschluss und gleichzeitig eine Premiere, da Armin Bothur, neuer Schulleiter seit Dezember 2015, seine erste – sehr humorvolle – Abiturrede an den Abendschulen hielt.

ABSOLVENTEN: Anna Adamczyk, Anna-Lena Baier, Tobias Blanke, Julia Galzow, Elena Groß, Swen Haenicke, Björn Korn, Christine Lenz, Miguel Medina Sanchez, Christoph Müller, Semen Pavlov, Philip Scheffel, Justine Schindler, Artur Tag, Wilhelm Weisenburger


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu unter Datenschutz/Impressum.
Ok Ablehnen