Freitag, 03.07.2020,
unterrichtsfrei
(keine Sprechstunden)

Franz Kafkas "Die Verwandlung"

Theaterbesuch der R1V und R3V im TASCH Marburg

"...leider war aus dem Anblick des Morgennebels, der sogar die andere Seite der Straße verhüllte, wenig Zuversicht und Munterkeit zu holen."

So stellt sich für Gregor Samsa, den Protagonisten aus Kafkas "Die Verwandlung", der Blick aus dem Fenster dar, als er eines Morgens zu spät und noch dazu unfähig, die simpelsten morgendlichen Routinen auszuführen, erwacht.
Auf ähnliche Voraussetzungen, allerdings zum Glück nur die Wetterverhältnisse angehend, trafen die Studierenden der R1V sowie R3V an diesem 20. Dezember 2018, als sie sich morgens um halb zehn im Theater im Schwanhof trafen, um im Rahmen der Kooperation mit dem Hessischen Landestheater Marburg die Vorstellung von Franz Kafkas Klassiker anzuschauen. Alle waren gespannt auf die Bühnenfassung der Erzählung, deren Kernaussagen auch über hundert Jahre nach Entstehung immer noch Bestand haben und durch das Team des Theaters für das Publikum eindringlich vermittelt werden konnten.
Die Studierenden verließen das Theater beeindruckt von den Leistungen der sechs Schauspielerinnen und Schauspieler und starteten mit diesem kulturellen Abschluss des Unterrichts im Jahr 2018 in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

Janette Leipert


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu unter Datenschutz/Impressum.