Freitag, 03.07.2020,
unterrichtsfrei
(keine Sprechstunden)

Willkommen in dieser, Ihrer, unser Schule!

Neue Studierende in der der Abendhaupt- und -realschule sowie im Abendgymnasium

Am Mittwoch, 6. Februar 2019 begrüßte Schulleiter Armin Bothur zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern die neuen Studierenden der Abendhaupt- und -realschule sowie des Abendgymnasiums.

Zwischen den neuen Studierenden konnte das Kollegium auch einige erfolgreich examinierte Ehemalige begrüßen, welche die Abendhaupt- bzw. -realschule bereits abgeschlossen und sich nun für den nächsthöheren Bildungsgang entschieden haben.
Vor der Wandprojektion der Schlosssilhouette mit dem Abendschul-Mond lud der Schulleiter zu dem nun beginnenden neuen Lebensabschnitt ein, an "dieser, Ihrer, unser Schule". Er ermutigte die jungen Erwachsenen dazu, viele Fragen zu stellen und gleich von Anfang an Teil der Schulgemeinschaft zu werden.
Dass auch "Fehler" eine gute Gelegenheit sein können, weiter zu kommen oder etwas besser zu machen, bewies der Schulleiter souverän, als auf der Leinwand der Tutor des Vorkurses fehlte. Er stellte ihn der Klasse höchstpersönlich vor, sodass nun auch die Studierenden des Vorkurses wussten, wer in Zukunft ihr Klassenlehrer ist. Es kommt – so der prominente Pädagoge Manfred Spitzer – nämlich nicht darauf an, keine Fehler zu machen, sondern sie zu nutzen, um ein Stück weiter zu kommen, da oft lediglich nur ein kleines Stückchen zur Perfektion "fehlt". Entscheidend ist am Ende, es zu ergänzen bzw. daraus zu lernen.
Weiterhin forderte Herr Bothur die neuen Klassen dazu auf, Unterschiede zu nutzen und voneinander zu lernen. Manchmal auch Geduld zu haben, miteinander oder mit den Lehrerinnen und Lehrern. Den Erfolg, so Herr Bothur, habe jede und jeder Einzelne natürlich selbst in der Hand. Aber auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss gäbe es neben der Schulleitung, unserer Sekretärin, dem Hausmeister-Team und der Sozialpädagogin auch die Kolleginnen und Kollegen sowie die Studierendenvertretung, die mit Rat und Tat gerne weiterhelfen. Natürlich darf auch der Förderverein nicht vergessen werden, der Hilfe leistet, wenn Klassenfahrten für Studierende zu teuer werden, Musikinstrumente und Geodreiecke gebraucht werden, oder am Tag der Verabschiedung die Zeugnisübergabe gefeiert und dies mit Getränken und einem kleinen Buffet begangen wird.
Wir wünschen unseren neuen Studierenden einen guten Anfang und eine schöne Schulzeit an den Abendschulen, und – last but not least – einen erfolgreichen Abschluss.

Regina Gedeon


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu unter Datenschutz/Impressum.