Freitag, 03.07.2020,
unterrichtsfrei
(keine Sprechstunden)

Herzlichen Glückwunsch zum erreichten Schulabschluss!

24.01.2020

An den Abendschulen Marburg geht das Wintersemester 2019/20 zu Ende und die Studierenden der H2 und der R4 haben allen Grund zu feiern. Hinter ihnen liegen aufregende und anstrengende Wochen.

Denn es galt nicht nur – wie in den anderen Semestern auch – etwas Neues zu lernen, Klausuren und Test zu schreiben, nein das Abschlusssemester ist etwas ganz Besonderes: Hier müssen zusätzlich schriftliche Prüfungen in Deutsch, Englisch und Mathe geschrieben und die Lehrkräfte bei einer Präsentation oder mündlichen Prüfung von der eigenen Leistung überzeugt werden.

Am Freitag, den 24. Januar 2020 war es dann soweit: Stolz hielten die Absolvent*innen der Abendhauptschule und der Abendrealschule ihre Abschlusszeugnisse in den Händen.

Die drei Sängerinnen des Musikkurses, Madeleine Benner, Stefanie Hartmann und Kiymet Stengel begrüßten die Gäste mit dem Lied When you say nothing at all. Begleitet wurden sie von Andreas Dotzauer, Sabine Hörger und Lucas Wörner.

Wenngleich im Grundgesetz ein Recht auf Bildung nicht ausdrücklich genannt wird, so ergibt es sich aus den im Grundgesetz festgeschriebenen Grundrechten, betonte Schulleiter Armin Bothur in seiner Rede. Das elementare Grundprinzip der Menschenwürde verbietet es, Menschen Bildungschancen willkürlich vorzuenthalten, und das Verfassungsprinzip der Gleichberechtigung verbietet es, Menschen wegen des Geschlechts, der Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat und Herkunft, des Glaubens, der religiösen oder politischen Anschauungen oder einer Behinderung wegen beim Erwerb von Bildung zu benachteiligen.

Nach dem Musikstück People help the people, gesungen von Stefanie Hartmann, gratulierte Andreas Dotzauer den Jahrgangsbesten aus den jeweiligen Klassen und überreichte ihnen das Geschenk des Fördervereins.

Als Tutor der H2 leitete Andreas Dotzauer dann direkt zur Zeugnisübergabe seiner Klasse über. Er erzählte von dem gemeinsamen Jahr und zog am Ende seiner Rede anerkennend den Hut vor den Leistungen der Absolvent*innen. Auch Frau Becker, Tutorin der R4, blickte auf die letzten zwei gemeinsamen Jahre zurück und wünschte ihren Schulabgänger*innen alles Gute.

Verabschiedet wurden alle mit dem Lied Über 7 Brücken musst du gehen, bevor beim anschließenden Stehempfang dann die Absolvent*innen mit ihren Freunden, Familien und Lehrkräften auf das Geschaffte und das vor ihnen Liegende anstießen und sich ausgiebig feiern ließen.

Die neuen Ziele sind für viele klar umrissen. Einige wollen eine Ausbildung beginnen. Andere möchten weiter die Abendschulen besuchen. Sie streben dann den nächsthöheren Abschluss – d.h. die mittlere Reife oder die Fachhochschulreife bzw. das Abitur – an, um so ihrem Traumberuf einen Schritt näher zu kommen.

Die Abendschulen Marburg beglückwünschen alle Absolvent*innen und wünschen ihnen viel Erfolg beim Erreichen ihrer privaten und beruflichen Ziele.

Silvia Schädlich-Serzisko


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu unter Datenschutz/Impressum.